I‘m back! Was die letzten drei Monate alles so passiert ist.

Hallo ihr Lieben.

Wie ihr wahrscheinlich gemerkt habt war es die letzten drei Monate sowohl auf dem Blog, als auch bei Instagram sehr still. Nur woran lag das? Kaum habe ich mit dem Bloggen angefangen kommt die direkt die erste lange Pause in der ich keine Beiträge veröffentliche und es nicht einmal schaffe Bilder auf Instagram zu posten. Der Grund lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Studium

Als ich mit dem Bloggen angefangen habe befand ich mich ganz am Anfang meines Studiums und hatte noch sehr viel Zeit, da wir noch kaum Stoff in der Uni hatten und ich kaum Leute in Münster kannte, so wie das halt ist wenn man ganz alleine in eine neue Stadt zieht. Ich habe versucht soziale Kontakte zu knüpfen, damit sich die überflüssige Zeit besser totschlagen lässt und ich Leute habe an die ich mich wenden kann wenn etwas ist. All das nahm schon sehr viel Zeit in Anspruch, weil neue Leute kennenlernen gar nicht so einfach ist wie gedacht. Allerdings war es das alles wert, da daraus viele neue Bekanntschaften entstanden sind aus denen teilweise auch sehr gute Freundschaften wurden.

Obwohl dies sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat, habe ich immernoch die Zeit zum Bloggen gefunden. Meistens habe ich mir Abends Gedanken gemacht, was ich für Beiträge posten könnte, diese Gedanken aufgeschrieben und teilweise auch in die Tat umgesetzt.

Nur langsam wurde das mit dem Studium immer mehr Aufwand und da ich Dual studiere kann ich leider nicht sagen: „Naja wenn ich durchfalle wiederhole ich das Semester einfach.“ Wie bei einem dualen Studium üblich darf ich die Zwischenprüfung einmal wiederholen und wenn ich es dann nicht schaffe kann ich meine Sachen packen und gehen. (An sich finde ich dieses System gar nicht mal so verkehrt aber es ist halt super anstrengend.)

Mir wurde von Anfang an gesagt, dass das Studium kein Zuckerschlecken ist und daher habe ich auch ab September (das Studium hatte Mitte August begonnen) jeder Tag zwei bis drei Stunden gelernt. Später hat sich herausgestellt, dass das leider nicht genug war und ich extreme Lücken aufzuholen hatte. Das war so etwa gegen November. Hinzukam, dass Mitte Dezember die ersten Probeklausuren anstanden. Diese zählen zwar 0,0 aber trotzdem will man sie ja nicht ganz versemmeln.

Nun ging es mit Riesen Schritten auf die alles entscheidenden Prüfungen zu und mein Tag bestand nur aus Schlafen, Uni, Lernen und dann wieder alles von vorne. Für Freunde hatte ich auch kaum noch Zeit und Heimfahren war nur noch ganz selten drin. Logischerweise musste der Blog ganz Hinten anstehen. Das Bestehen der Zwischenprüfungen war mir nämlich sehr wichtig. Ob mir das gelungen ist erfahre ich allerdings erst in ein paar Wochen und solange heißt es noch Daumen drücken!

Wenn ihr auch vorhabt zu studieren (besonders wenn ihr ein duales Studium im Kopf habt) kann ich euch nur einen Tipp geben: Lernt ab dem ersten Tag. Dann habt ihr zwar jeden Tag ein bisschen Arbeit aber es entstehen keine Lücken die ihr später füllen müsst. Der Stoff wird früher oder später so viel werden, dass ihr dafür nämlich gar keine Zeit mehr habt.

Jetzt starte ich mit der ersten Praxisphase in der ich das gelernte endlich anwenden kann und feststellen kann für was ich das eigentlich gelernt habe. Dabei werde ich dann endlich wieder mehr Zeit für den Blog und auch für meine Freunde, Sport, etc. haben. Denn nach Feierabend muss nicht mehr jeden Tag bis 22 Uhr gelernt werden.

Ich werde in Zukunft (zumindest während der Praxisphase) regelmäßig Beiträge hochladen. Ich habe total viele Ideen in meinem Kopf und freue mich jetzt schon darauf sie in die Tat umzusetzen.

Vorher geht es aber noch mit meiner Familie in den Skiurlaub. Ich bin total gespannt ob ich das noch kann… ich fahre zwar Ski seit ich ca. 2 Jahre alt bin aber die letzten fünf Jahre habe ich mit Snowboard fahren verbracht.

Fahrt ihr auch Ski/Snowboard oder seit ihr eher Fans von Sommerurlauben?

Wenn ihr Ideen, Anregungen und Wünsch für Beiträge habt lasst doch ein Kommentar da. Vielleicht werde ich das ein oder anderen meiner wiedergewonnen Zeit umsetzten können.

Liebe Grüße

Eure Kathi

aboutmyworld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.